Wie bewahre ich die Schlüssel zu einem Waffenschrank auf?

Kategorien: Aktuelles, Jagd- und Waffenrecht

Nach § 5 Abs. 1 Nr. 2 b Waffengesetz, gelten Personen als unzuverlässig, wenn bei ihnen Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass sie Waffen und Munition nicht „sorgfältig“ aufbewahren. Diese Pflicht zum sorgfältigen Aufbewahren erschöpft sich nicht darin, dass Waffen und Munition in einem geeigneten Sicherheitsschrank untergebracht sind, sondern beinhaltet auch die Pflicht, die Schlüssel zum Waffenschrank so sorgfältig aufzubewahren, dass Dritte auf diese keinen Zugriff nehmen können. Ob ein bloßes Verstecken dem hier geforderten Sorgfaltsmaßstab entspricht, wird immer vom Ergebnis einer Einzelfallprüfung abhängig gemacht. Um auf Nummer sicher zu gehen, empfehle ich daher, auch die Schlüssel in einem weiteren Sicherheitsschrank aufzubewahren.

Teilen Sie diesen Beitrag bitte

Vorheriger Beitrag
Wann ist von einem Behandlungsfehler im rechtlichen Sinne auszugehen?
Nächster Beitrag
Welcher Zeitpunkt ist maßgebend zur Feststellung eines Behandlungsfehlers?
Menü
Teilen
Teilen
Teilen