Schlagwort-Archive: Hirnschädigung eines Neugeborenen

Arzthaftung bei Geburtsschaden; Schmerzensgeldbemessung bei schwersten Beeinträchtigungen eines Neugeborenen – Schmerzensgeld 450.000 €

Das Landgericht Aachen anerkannte ein Schmerzensgeld in Höhe von 450.000 € bei schwerster Hirnschädigung eines Neugeborenen. Zudem wurde ausgeurteilt, dass die Beklagten auch für sämtliche vergangenen und zukünftigen materiellen Schäden und für nicht vorhersehbare immaterielle Schäden haften, die aufgrund der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Arzthaftung, Geburtsschäden, Medizinrecht | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar