Schlagwort-Archive: Haftung des Gynäkologen bei der Abklärung von Brustkrebs

Haftung des Gynäkologen bei der Abklärung von Brustkrebs

Zur Abklärung eines unklaren Herdbefundes in der Brust einer Patientin darf ein behandelnder Arzt  zu einer Exzision mittels einer offenen Biopsie raten, wenn diese gegenüber einer ebenfalls in Betracht kommenden Stanzbiopsie die großere diagnostische Sicherheit bietet und zugleich als therapeutischer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelle Urteile, Aktuelles, Arzthaftung, Medizinrecht | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar