Schlagwort-Archive: Haftung des Arztes bei nicht rechtzeitiger Aufklärung der Schwangeren zum Kaiserschnitt

Haftung des Arztes bei nicht rechtzeitiger Aufklärung der Schwangeren zum Kaiserschnitt

Der BGH hat entschieden, dass eine Schwangere rechtzeitig über die Möglichkeit einer Section aufzuklären ist, wenn deutliche Anzeichen bezüglich der ernsthaften Möglichkeiten bestehen, dass eine Schnittentbindung im weiteren Verlauf notwendig werden könnte. Denn wenn bereits eine Gefährdungslage für das Kind … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelle Urteile, Aktuelles, Geburtsschäden, Krankenhaushaftung, Medizinrecht | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar