Geringe Haftentschädigung für zu Unrecht erlittene Untersuchungshaft

Kategorien: Aktuelles

 

Ein Mann saß fast 5 Jahre unschuldig in Untersuchungshaft. Hierauf wurde ihm eine Entschädigung durch das Landgericht Köln in Höhe von lediglich 22.800,00 € zugesprochen (LG Köln, 5 O 248/17). Dies erscheint völlig unangemessen.

 

Wenn Sie Fragen zum Strafrecht haben, nehmen Sie Kontakt zu uns auf !

 

 

Prof. Kurt Ulrich Mayer

Rechtsanwalt

Teilen Sie diesen Beitrag bitte

Vorheriger Beitrag
Krankenhaus – bzw. Arzthaftung aufgrund eines Behandlungsfehlers bei einem Dekubitus – Hochrisikopatient
Nächster Beitrag
Strafrecht – Justizskandal in Sachsen-Anhalt ?
Menü
Teilen
Teilen
Teilen