Archiv der Kategorie: Arzthaftung

500.000,00 € Schmerzensgeld bei Querschnittslähmung nach Katheder-Operation

Das OLG München hat mit Urteil vom 23.01.2020 entschieden, dass einer jungen Frau, die sich einer Operation unterziehen musste, ein Schmerzensgeld in Höhe von 500.000,00 € zuzusprechen ist, zuzüglich Zinsen in Höhe von 250.000,00 €. Nach einem Kreislaufzusammenbruch sollte der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelle Urteile, Arzthaftung, Medizinrecht | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Pflicht zur Weiterleitung von Informationen über bedrohliche Befunde in Arztbriefen an den Patienten

Der Bundesgerichtshof hat mit Urteil vom 26.06.2018 entschieden, dass ein Arzt sicherzustellen hat, dass der Patient von Arztbriefen mit bedrohlichen Befunden – und gegebenenfalls von der angeratenen Behandlung – Kenntnis erhält. Dies gilt selbst dann, wenn diese Arztbriefe nach Ende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Arzthaftung, Medizinrecht | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sauerstoffunterversorgung bei Geburt führt zu schwerwiegenden Hirnschäden

  Das OLG Oldenburg hat mit Urteil vom 13.11.2019 (Az.:  5 U 108/18) festgestellt, dass die Verwechselung des Herzschlags des Ungeborenen mit dem der Mutter, sodass der starke Abfall der Herzfrequenz des Kindes nicht erkannt, und die Sauerstoffunterversorgung zu spät … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelle Urteile, Aktuelles, Arzthaftung, Medizinrecht | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schmerzensgeld aufgrund Behandlungsfehler bei der Geburtsüberwachung

Das Oberlandesgericht Hamm verurteilte eine Oberärztin und einen Krankenhausträger gesamtschuldnerisch zur Zahlung eines Schmerzensgeldes in Höhe von 250.000 € mit der Feststellung, dass auch jegliche  vergangene und zukünftige Schäden zu ersetzen sind, die auf die fehlerhafte geburtshilfliche Behandlung zurückzuführen sind. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Arzthaftung, Geburtsschäden, Krankenhaushaftung, Medizinrecht | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Arzthaftung bei Geburtsschaden; Schmerzensgeldbemessung bei schwersten Beeinträchtigungen eines Neugeborenen – Schmerzensgeld 450.000 €

Das Landgericht Aachen anerkannte ein Schmerzensgeld in Höhe von 450.000 € bei schwerster Hirnschädigung eines Neugeborenen. Zudem wurde ausgeurteilt, dass die Beklagten auch für sämtliche vergangenen und zukünftigen materiellen Schäden und für nicht vorhersehbare immaterielle Schäden haften, die aufgrund der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Arzthaftung, Geburtsschäden, Medizinrecht | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gesamtschuldnerische Krankenhaus- und Hebammenhaftung bei Geburtsschäden

Das Oberlandesgericht München verurteilte den Träger eines Krankenhauses und eine freiberufliche Hebamme gesamtschuldnerisch zu einem Schmerzensgeld in Höhe von 65.000 €. Zudem stellte es fest, dass sie verpflichtet sind dem geburtsgeschädigen Kind alle vergangenen und künftigen materiellen Schäden zu ersetzen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelle Urteile, Aktuelles, Arzthaftung, Geburtsschäden, Medizinrecht | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Arzthaftung bei Geburtsschaden aufgrund fehlender rechtzeitiger Aufklärung zur Möglichkeit eines Kaiserschnitts

Das OLG Köln anerkannte mit Urteil vom 23.01.2019,  unter  Feststellung eines ärztlichen Aufklärungsfehlers vor der Geburt, ein Schmerzensgeld in Höhe von 30.000 € und stellte fest, dass die beklagten Ärzte und der Träger des Krankenhauses für jegliche vergangene und zukünftige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelle Urteile, Aktuelles, Arzthaftung, Geburtsschäden | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Schmerzensgeld in Höhe von 500.000 € nach grob fehlerhafter Behandlung von Bandscheibenschäden

Das OLG Celle hat mit Urteil vom 10.08.2018 festgestellt, dass eine intramuskuläre Injektion von Schmerzmitteln bei mehreren vorliegenden Bandscheibenschäden grob fehlerhaft war. Der Patient, der nach mehreren Gaben der Medikamente aufgrund eines septischen Schocks zusammengebrochen war und in einen Zustand … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Arzthaftung, Medizinrecht | Hinterlasse einen Kommentar

Schwerer Geburtsschaden aufgrund einer unterlassenen Blutzuckerwertbestimmung bei einem Neugeborenen

Das OLG Hamm anerkannte bei einem schwerst geistig und körperlich geschädigten Kind ein Schmerzensgeld in Höhe von 500.000 €. Zudem traf es die Feststellung, dass das Krankenhaus bzw. der behandelnde Gynäkologe, auch für sämtliche zukünftige materiellen und immateriellen Schäden des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelle Urteile, Aktuelles, Arzthaftung, Geburtsschäden, Medizinrecht | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Arzthaftung bei unterlassener Darmspiegelung

Das OLG Braunschweig hat mit Urteil vom 28.02.2019 (Az.: 9 U 129/15) festgestellt, dass einem Arzt aufgrund einer nicht durchgeführten Darmspiegelung ein grober Behandlungsfehler vorzuwerfen sei, wenn er trotz heftiger Blutungen aus dem Anus lediglich Hämorrhoiden und einer Analfissur diagnostiziert, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelle Urteile, Aktuelles, Arzthaftung, Medizinrecht | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar