Stalking als fristloser Kündigungsgrund

Stalking als fristloser Kündigungsgrund

Sogenanntes „Stalking“ kann eine fristlose Kündigung des Arbeitsverhältnisses durch den Arbeitgeber rechtfertigen.

Ein Arbeitnehmer, der bspw. die Privatsphäre einer Arbeitskollegin missachtet und diese fortlaufend belästigt, muss damit rechnen, dass sein Arbeitsverhältnis fristlos gekündigt werden kann (vgl. BAG, Urt. vom 19.04.2011; II AZR 258/11).

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Arbeitsrecht abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar